Trans-Lagorai EXTREM

4-Tages-Wanderung im Trentino. Bersntol/Fersental/Valle dei Mòcheni: diese deutsche Sprachinsel ist der Ausgangspunkt für diese Supertour in den Trentiner Bergen. Die Lagorai-Bergkette mit ihren schwarzen, rötlichen oder teilweise grünlichen Felswänden werden wir durchwandern. Wer Besonderheiten, aber gleichzeitig auch Ruhe und Ursprünglichkeit sucht, wird auf diesem Höhenweg auf seine Kosten kommen. Trittsicherheit und gute körperliche Kondition sind dafür unbedingt Voraussetzung. Treffpunkt: Zugbahnhof Brixen (Empfangshalle) am Sonntag, 7. August 2018 um 15.00 Uhr.
Anmeldung: bis 31.05.2018!

Tourenbeschreibung kompakt

  • MO, Tag 1: Palú del Férsina (Palai in Bersntol) –  Sattelenjoch – Rif. Manghen
    Zunächst besuchen wir das Kulturinstitut in in Palai, anschließend geht es über das Batistertol zum Sattelenjoch (2100 m). Das Etappenziel ist das Rif. Manghen (2013 m), direkt an der Passtraße gelegen. Dort übernachten wir.
    Daten zur Etappe: ca. 5:45 h Gehzeit, 1290 HM Aufstieg, 780 HM Abstieg, Wegstrecke: ~12 km
  • DI, Tag 2: Rif. Manghen – Forcella Ziolera – Forc. Pala del Becco – Forcella di Val Sorda – Forcella di Lagorai – Abstieg zur Malga Val Cion (1972 m).
    Eine lange und abwechslungsreiche Wanderung steht uns bevor. Wir befinden uns mittendrin in der Lagorai-Gebirgskette. Zur Übernachtung steigen wir ab zur gemütlichen Malga Val Cion, die südöstlich der „Cima di Lagorai“ liegt.
  • MI, Tag 3: Malga Val Cion – Forc. Lagorai – Passo Litegosa – Passo Sàdole – Rifugio Cauriol
    Aufstieg zur Forc. Lagorai und dem gleichnamigen wunderschön gelegenen See. Vorbei an Gipfeln mit klingenden Namen erreichen wir das Rifugio Cauriol (1587 m) im Val Sadole.
    Daten zur Etappe: ca. 5:45 h Gehzeit, 920 HM Aufstieg, 1280 HM Abstieg, Wegstrecke: ~14 km
  • DO, Tag 4: Rifugio Cauriol – Forcella di Coldose – Forcella Valmaggiore – Forcella di Cece – Cima Cece – Lago di Paneveggio
    Das beste kommt zum Schluss!? Fast 2000 Höhenmeter im Aufstieg und ebenso viele im Abstieg: das verlangt noch einmal alles ab. Nicht umsonst heißt diese Tour Trans Lagorai „Extrem“.
    Daten zur Etappe: ca. 8:00 h Gehzeit, 1950 HM Aufstieg, 2060 HM Abstieg, Wegstrecke: ~18 km

8. - 11. August 2015

min. 2 - max. 4

515,00 p.P.

Persönliche Bewertung

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
  • Organisation & Führung
  • 1 x Shuttledienst von Brixen nach Palú de Férsina
  • 1 x Shuttledienst vom Lago di Paneveggio nach Brixen
  • HP in den Unterkünften und Hütten
  • Fotodokumentation
  • Geschenk martin361°
Weitere Angebote

„Meine Wunschtour“

Ganz individuell: Du hast eine konkrete Vorstellung davon, welche Wanderung du machen möchtest?  Ich helfe dir dabei. Beschreibe mir einfa ...

Mehr erfahren!

„Wilde Hunde“

Jahr 2019: 150 Jahre Alpenverein Südtirol. Wir folgen den Spuren der „Wilden Hunde“ die vor allem ab Mitte des 19. Jahrhunderts ...

Mehr erfahren!

„Bis zum letzten Atemzug“

Ziel dieser Themenwanderung ist das Hochplateau des Monte Piana/o, welches im Grenzgebiet des heutigen Südtirols und der Provinz Belluno l ...

Mehr erfahren!

„Steine & Meer“

Geologie zum Anfassen… fast! Im Schalderer Tal westlich von Brixen tauchen wir in die Gesteinswelt des Alpenraums. Was sind Sedimentge ...

Mehr erfahren!

Vinschger Höhenweg

5-Tages-Wanderung im Vinschgau in Südtirol. Mit offenen Ohren, Augen, Herzen: Das ist das Motto dieser Wandertage. Die Strecke verläuft a ...

Mehr erfahren!

Hinteres Ahrntal

3-Tages-Wanderung im Hinteren Ahrntal in Südtirol. Wir beginnen ganz gemütlich bei einem guten Cappuccino im Berghotel Kasern. Der Blick a ...

Mehr erfahren!

Börz – Medalghes – Puez

3-Tages-Wanderung im Naturpark Puez-Geisler. Weite Hochplateaus, schroffe Felswände und Südtiroler Gemütlichkeit. Der kulinarische Genuss ...

Mehr erfahren!